Hausboot Elsaß










Hausboot Elsaß Mittersheim August 2009

Die Landschaft ****

Wir haben uns entschlossen, eine Hausboot-Tour durch den Elsaß zu unterehmen. August erschien uns als der perfekte Monat, jedoch braucht es auch ein wenig Glück. Das hatten wir, sowohl was das Wetter betraf, als auch das ganze Rundherum. Obwohl die Fahrt im Saar-Kohle-Kanal in Mittersheim startet, was ansich wenig romantisch klingt, waren wir doch von Beginn an inmitten schöner und abwechslungsreicher Natur. Der Kanal verläuft durch 13 Schleusen südwärts zur nächsten „Einmündung“. Wir hielten uns ab da ostwärts und nahmen die Strecke bis Saverne. 2 Tunnel und ein Schiffhebewerk würzen die Tour und für Neulinge ist das Ganze doch ein rechtes Abenteuer. Landschaftlich war neben Wiesen und Weiden alles geboten: Seen, Nadelwälder, teils bereits herbstlich gemischte Laubbäume, schöne kleine Orte und allseits freundliche Menschen. Wirklich sehenswert.


Das Boot ****

Wir hatten ein 10,50 m Boot. Typisches Hausboot. Etwas plump in der Erscheinung, jedoch mit jeder Menge innerer Werte, welche wir schnell schätzen lernten. Große Fenster, zwei Ruderstände (innen für schlechteres Wetter, auf dem oberen Deck bei gutem Wetter), Schiebedach für tolles Open-Air-Feeling selbst beim Kochen, praktische Ladefläche am Heck für die Fahrräder, am Bug Platz für 4 Personen zum Essen im Freien. Wir haben uns schnell in „unser“ Boot verliebt und vermißten den Chic der flotten Yachten nicht. Die Ausstattungsliste war perfekt zugeschnitten. Man merkte einfach, daß die Betreiber dies nicht erst seit gestern machen.

Die Reise haben wir gebucht bei Canal Evasion.