Ägypten Makadi Beach



Makadi Beach April 1999
 
Das Hotel ****
 
war ziemlich neu, rechts und links noch Bauarbeiten, aber kaum Baulärm. Eigentlich mehr für Familien und Leute, die im Urlaub gern nichts tun. Es gab relativ wenige Taucher. Wir waren 3 Wochen hier, unser erster richtiger Tauchurlaub. 18:00 Uhr war es schon dunkel, die Abende lang, dann und wann obligatorische Abendunterhaltung. Insgesamt sehr schön.
 
 
Die Küche ****
 
war sehr gut (Iberotel). Der Chefkoch war Schweizer und begrüßte uns regelmäßig am Restauranteingang mit seiner chicen Kochmütze. (Er ging auch ab und an tauchen). Das Buffet sehr reichhaltig und abwechslungsreich, nach drei Wochen kennt man dennoch den Turnus. Wir lernten "Omar Kayam", den Egypt Red Wine kennen und fragten uns beim Dessert manchmal: Kann der Zuckeranteil über 100 % liegen?
 
 
Die Basis **
 
Extra Divers war seinerzeit nur Mittelmaß. Die Arbeit in der Basis ging ordentlich ab, größeres Engagement blieb allerdings aus. Einmal (wir waren an dem Tag nur 5 Taucher) trieben wir nach 45 min am Riff, während an Bord anscheinend Mittagsruhe war. Nur einem anderen vorbeifahrenden Boot war es zu verdanken, daß wir nach weiteren 15 min. unserer Crew aufgefischt wurden. Ganz toll!
 
 
Die Tauchplätze ****
 
lagen im Umkreis von 2 Stunden Fahrzeit des Bootes in Richtung Süden bis Safaga (Salem Express). Wir lernten das Rote Meer bei insgesamt 35 Tauchgängen kennen und lieben. Gern denken wir daran zurück.